Bericht 2014

Am 24. und 25. April 2014 war es endlich wieder soweit. Die Mitteldeutsche Studentenkonferenz Logistik fand zum nunmehr  3. Mal in Dresden statt.

Etwa 140 Studenten, Professoren und Vertreter aus der Praxis nutzten diese beiden Tage zum fachlichen Austausch und Networking.

Zur Vorabendveranstaltung am Donnerstag, dem 24. April 2014 lud die studentische Regionalgruppe aus Sachsen der Bundesvereinigung Logistik e.V. gemeinsam mit dem Dresdner Partner LOGSOL GmbH ins Glücksgas Stadion Dresden – der Spielstätte der SG Dynamo Dresden. Alle Teilnehmer aus Wissenschaft und Praxis konnten diesen Abend für ein erstes Kennenlernen nutzen. Nach der Eröffnung des Abends durch den Stadionsprecher des Glücksgas Stadions, Peter Hauskeller, stimmten Stefan  Bohne (LOGSOL GmbH), Matthias Klug (STILL GmbH) und Saskia Rommel (student. RG Sachsen der BVL e.V) in die Veranstaltung ein. Daran anschließend erwartete alle Teilnehmer ein vorsommerliches BBQ-Buffet. Die Stadionführung durch die „heiligen Hallen“ rundete diesen Abend stimmungsvoll ab.

Am nächsten Tag durften dann endlich die besten Nachwuchslogistiker aus Deutschland ihr Können unter Beweis stellen, in dem sie ihre Abschlussarbeiten vorstellten und vertiefende Fragen  beantworteten. Populäre und immer aktuelle Themen griffen die Studenten in ihren Arbeiten auf. So erfuhren alle Teilnehmer neueste Forschungsergebnisse und Entwicklungen – von der Automobilindustrie bis zur humanitären Logistik.

Neben der Theorie sollte zu dieser Veranstaltung auch die Praxis nicht zu kurz kommen. Hier hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich für eine der drei angebotenen Outdoor-Sequenzen zu entscheiden.

Vor Ort in Dresden öffnete die VW Gläserne Manufaktur für alle Interessierten ihre Pforten und führte die Teilnehmer durch die Räumlichkeiten, in welchen der VW Phaeton produziert wird. Außerdem luden die EADS Elbeflugzeugwerke und Dachser Intelligent Logistics ein,  den Teilnehmern ihre Logistikwelt vorzuführen.

Nach so viel theoretischem und praxisorientiertem Input, wartete nun die Abendveranstaltung, die von  unserem Partner STILL GmbH unterstützt wurde, auf alle Teilnehmer. Nach einem Sektempfang bei perfekten frühsommerlichen Temperaturen und Sonnenschein, näherte sich das Event dem eigentlichen Höhepunkt: die Prämierung der Gewinnerarbeiten vom Vormittag stand auf dem Programm. An dieser Stelle möchten wir noch einmal ganz herzlich Herrn Mathias Kühn (Gewinner Kategorie Theorie), Herrn Dirk Hladik (Gewinner Kategorie Praxis) und Herrn Adrian Böckenkamp (Gewinner Kategorie Technologie) zu ihren außerordentlichen Leistungen beglückwünschen.

Den krönenden Abschluss dieser beiden Tage bildete ein kulinarisch ansprechendes Buffet, viele Gespräche und eine wunderschöne musikalische Umrahmung durch Yasmin K, die alle Teilnehmer zum Tanzen und Feiern einlud.

An dieser Stelle gilt vor allem noch einmal der Dank unseren diesjährigen Partnern, die mit Ihrer Unterstützung eine solch fulminante Veranstaltung erst ermöglicht haben!

Im nächsten Jahr findet die Mitteldeutsche Studentenkonferenz in Chemnitz statt. Und wie sagt man so schön in Fußball-Kreisen? „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!“

In diesem Sinne hoffen wir auf ein baldiges Wiedersehen in Chemnitz im nächsten Jahr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s